Webcam

Zugang zum Nest der Turmfalke via Webcams:

Chargement du tchat en cours...

Willkommen im Nest der „Die Falken von Théding“!

Diese dem Turmfalken gewidmete Seite, die 2007 eingerichtet wurde, ermöglicht es Ihnen, das Nest eines Paares während der Brutzeit zu besichtigen. Außerdem sind seit 2019 einige Vögel, Nachbarn des Turmfalken, auch per Webcam sichtbar: siehe Registerkarte “Andere Webcams”.

Die Turmfalkenfamilie hat sich (seit 1996) in einer Nische niedergelassen, die früher zum Belüften des Heus diente, das auf dem Dachboden eines alten Bauernhauses gelagert wurde. Ein Nistkasten zur Verbesserung des Komforts der Vögel wurde installiert.
Der verwendete Nistkasten hat neben dem „Korridor“, der den Zugang von der Außenplattform ermöglicht, eine große Nistkammer. Dieser Nistkasten schützt die Brut nicht nur vor schlechtem Wetter, sondern auch vor der Sonne.

Im Nistkasten sind 2 motorisierte Webcams integriert. Sie sind über ein mehrere Meter langes Ethernet-Kabel mit dem Internet verbunden. Im Dachgeschoss wurde eine Elektroinstallation installiert. Der virtuelle Videoserver ermöglicht es, Live-Videos über das Internet zu übertragen.
Weitere technische Informationen finden Sie auf der Seite „Hinter den Kulissen“.

Eine an der Decke des Nistkastens befestigte künstliche Beleuchtung verbessert die Bildschärfe, die Vögel zeigen kein Unbehagen. Diese Lampe wird nur bei natürlichem Licht verwendet. Nachts übernimmt ein Infrarotsystem.
Falken sind tagaktive Vögel, daher wird ihre Aktivität tagsüber beobachtet.

Live-Videos sind während der Brutzeit, etwa von Februar bis Juli, rund um die Uhr verfügbar. Von der Balz bis zum Ausflug der Küken können Sie dieses Abenteuer verfolgen. Sehen Sie sich die Foto-/Videogalerie an, um die Geschichte dieses Jahres und der vorangegangenen zu erfahren.

      • Einsatz von Live-Kameras:
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche webcam bouton play in der Mitte des Videos.
  • Überprüfen Sie, ob die Taste webcam bouton en direct rot ist; Wenn nicht, klicken Sie darauf (es kann einige Sekunden dauern, bis Sie wieder live sind).
  • Passen Sie die Bildqualitätseinstellungen an, indem Sie auf die Schaltfläche klicken um die höchstmögliche Zahl auszuwählen (wenn Ihre Internetverbindung dies zulässt, lassen Sie sie andernfalls auf „Auto“).
  • Steuern Sie das Live dank des Schiebereglers und gehen Sie bis zu 12 Stunden zurück! Die Schaltfläche  webcam bouton replay wird grau.
  • Tipp: Halten Sie den Ton von nur einer Kamera pro Nistkasten, um kein Echo zu haben.
      • Chat verwenden:
  • Der Chat ist für alle offen. Hier sprechen wir über Vögel von hier und anderswo, über Tiere und die Natur im Allgemeinen. Sie können Ihre Fragen stellen, Ihre Beobachtungen notieren, Ihre Erfahrungen teilen oder Links zu unseren Themen austauschen. Geben Sie Ihre persönlichen Daten nicht weiter.
  • Bleiben Sie höflich und freundlich, respektieren Sie andere, Hassreden werden nicht toleriert.
  • Die Moderatoren (erkennbar an ihrem blauen Pseudonym) sorgen für die ordnungsgemäße Anwendung der Regeln. Sie können schlechte Nachrichten löschen und böswillige Benutzer sperren. Wenn eine Nachricht unangemessen erscheint, bewegen Sie den Mauszeiger (oder klicken Sie in der mobilen Version) auf den Text und drücken Sie, (!) um ihn zu melden.
  • Erleichtern Sie sich die Identifizierung, indem Sie einen Spitznamen auswählen, den Sie anwenden können, indem Sie auf „Einstellungen | klicken Passen Sie hier Ihren Namen an“ [Paramètres | personnaliser votre nom ici] (unter dem Bearbeitungsfeld) aus der Computerversion; oder auf dem Zahnrad (oberhalb des Nachrichtenbereichs) aus der mobilen Version. Ihr Spitzname wird während Ihres Surfens auf der Website für die verschiedenen Chats verwendet und für 2 Wochen oder bis die Cookies aus Ihrem Internetbrowser gelöscht werden, gespeichert, dann müssen Sie ihn erneut registrieren. Vielen Dank, wir können Sie von einem Besuch zum anderen wiedererkennen.
    Wenn Sie zwei Endgeräte gleichzeitig verwenden (z. B. Computer + Smartphone), müssen Sie zwei unterschiedliche Spitznamen verwenden (z. B. mypseudo57 und mypseudo57bis). Tatsächlich ist jeder Spitzname einzigartig.
  • Unter „Einstellungen | Passen Sie hier Ihren Namen an“ [Paramètres | personnaliser votre nom ici] (oder über das Zahnrad in der mobilen Version) können Sie Benachrichtigungen (Dling-Ton) deaktivieren, indem Sie das Kontrollkästchen „Stumm“ aktivieren. Es ist auch möglich, die Farbe Ihrer Schriftart anzupassen.
  • In Ihre Nachricht können Sie ein oder mehrere Emoticons ajout-emoticon, ein Foto ajout-image oder eine andere Art von Anhang einfügen ajout-piece-jointe (Schaltflächen neben dem Bearbeitungsfeld).
    Das maximal zulässige Gewicht beträgt 20 MB.
  • Auch nach dem Posten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Nachricht zu löschen, indem Sie auf die Schaltfläche klicken, nachdem Sie mit der Maus über Ihren Text gefahren (oder in der mobilen Version gedrückt) haben.
  • Ebenso ist es möglich, Ihre Nachricht zu ändern, indem Sie auf klicken modifier-message. Die Nachricht wird dann grün eingekreist. Um es nach der Korrektur zu validieren, müssen Sie das kleine Symbol auswählen validation-modification. Es dauert einige Sekunden, bis die Änderungen angezeigt werden.
  • Um auf eine Nachricht zu antworten, indem Sie sie zitieren, bewegen Sie den Mauszeiger über (oder tippen Sie in der mobilen Version auf) den betreffenden Text und wählen Sie die Schaltfläche repondre-message. Bitte regeln Sie die Nutzung dieser Funktion, um den Chat nicht unnötig zu überladen.
    Sie können auch einen bestimmten Spitznamen ansprechen, indem Sie darauf klicken. Dem wird ein „@“ vorangestellt.

Zugang zur diesjährigen Foto- / Videogalerie:

Sie können auch die vorherigen Jahre anzeigen:

Verschiedene Arten sind während der Brutzeit der Vögel per Webcam live zu sehen. Klicken Sie auf die Webcam, die Sie interessiert: